Gefahr erkannt – Gefahr gebannt

Eis, Schnee und Regen sind für alle FahrzeuglenkerInnen eine besondere Herausforderung. Unser Trainingsprogramm zeigt in Theorie und Praxis, wie man Gefahren erkennt, richtig entscheidet und dadurch Fehler vermeidet. Wir helfen Ihnen Fahrtechniken zu üben, die es Ihnen ermöglicht, unvorgesehene Gefahrensituationen richtig einzuschätzen und rechtzeitig zu entschärfen. Am Basiskurs werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, egal ob mit viel oder nur wenig Fahrpraxis, individuell geschult.

Kursziele:

Durch geschulte Blicktechnik Panikreaktionen vermeiden, das eigene Können realistisch einschätzen. Fahrfehler in kritischen Situationen vermeiden, bei fahrdynamisch heiklen Fahrzeugreaktionen angstfrei reagieren.

Inhalt und Theorie:

Sitzposition, Lenkradbedienung, Blicktechnik, fahrphysikalische Einflüsse, Bremstechniken, Verkehrssinnbildung

Praktische Übungen:

Lenkübungen, Slalom, Ausweichmanöver, Bremsen mit unterschiedlichen Haftwerten

Dauer:

Der ASSR Antischleuderkurs ist als Tageskurs (8 Stunden) ausgelegt. Kursbeginn laut Kursbestätigung

Fahrzeug:

Die Fahrübungen werden mit den Kursfahrzeugen der ASSR absolviert. Durch die spezielle Bereifung, ist der Schleudereffekt doppelt so gross, wie bei einem normal bereiften PW bei gleicher Geschwindigkeit.

Tarife ASSR Antischleuderkurs

ASSR Antischleuderkurs: 350.-

inkl. Kursfahrzeug, Mittagessen und Vollkasko mit Selbstbehalt

Rückvergütung vom Fonds für Verkehrssicherheit 100.-

Wochenendzuschlag: 30.-

Jetzt online Kurs buchen